Sich rar machen und Kontaktsperre. So machst du es richtig.

Sich rar machen oder Kontaktsperre? (12 Tipps ohne die Beziehung zu zerstören).

Wie ist das bei deinem Partner? Wie viel Einschränkung des Kontakts verträgt er, bevor du damit bei ihm alles kaputt machst?

Wie machst du es richtig?

Hier findest du es heraus!

Um die eigenen Wünsche und Ziele in einer Beziehung erfolgreich zu erreichen, hilft es nicht immer lieb und nett zu bleiben und es immer dem Partner recht zu machen.

Nein, manchmal geht dies nur durch das Anwenden von bestimmten Taktiken oder kleinen psychologischen Tricks.

Dazu gehört auch das Sich-Rar-Machen. Also den Kontakt einzuschränken. Eine andere, verschärfte Variante, ist die Kontaktsperre. Hier wird jegliche Kommunikation miteinander (auf Zeit) gesperrt.

Doch diese Strategie braucht viel Fingerspitzengefühl. Denn damit kannst du die Beziehung auch schädigen und deinen Partner komplett vergraulen.

Mancher Mann verträgt mehr dieser Taktiken, mancher sieht sein Vertrauen damit sofort missbraucht und wendet sich ab.

Wie ist das bei deinem Partner? Wieviel Distanz tut euch gut? Was ist zu viel?

Die Antwort darauf gibt dir sein Sternzeichen.

Auch wenn du nicht an Horoskope glaubst: sei clever und nutze die modernen Erkenntnisse der Astro-Psychologie.

In den Sternzeichen Eigenschaften deines Partners lässt sich genau erkennen, wie viel Rar-Machen er verträgt oder sogar braucht.

Wie lange eine Kontaktsperre Sinn macht.
Und ab wann es die Beziehung gefährdet.

  • Mach dich rar, aber richtig.
  • Finde heraus, was du jetzt tun kannst.
  • Klicke jetzt auf sein Sternzeichen.

Schränkt eine Frau in einer Beziehung den Kontakt ein, ist öfter als sonst verhindert, geht nicht mehr sofort ans Telefon oder überhäuft den Partner mit Zuneigung, dann weckt sie dadurch in den meisten Fällen Interesse oder Engagement beim Partner.

Oder sie zerstört damit die Verbindung.

Kontaktsperre

Gerade für Frauen, die sich vernachlässigt fühlen, kann diese Taktik ein probates Mittel sein, um wieder mehr Aufmerksamkeit von ihrem Mann zu bekommen.

Mach dich rar: aber richtig!

Sich rar machen in der Beziehung.

Merkt der Mann, dass sich die Frau nicht wie sonst immer um ihn bemüht. stellt er in den meisten Fällen irgendwann fest, dass ihm etwas fehlt.

"Aber wer sich zu selten macht, um Mr. Richtig zu finden, der wird leicht bei Mr. Bindungsscheu landen. Bindungsunsichere Menschen weichen zurück, wenn es zu nah und verbindlich wird." (Quelle)

Er erkennt, dass die Zuneigung nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit sein muss und legt sich idealerweise wieder etwas mehr ins Zeug. Fängt ein Mann beispielsweise an, wieder Blumen zu schenken oder mehr Komplimente zu machen, dann hat die Frau ihr Ziel erreicht.

Solche Momente darf sei gerne ein bisschen auskosten, sollte es am Ende aber auch nicht übertreiben.

Wann eine Kontaktsperre gefährlich werden kann.

Wenn auch du merkst, dass dein Partner dich in jüngster Zeit vernachlässigt, dann solltest du die hier beschriebene Taktik durchaus mal ausprobieren."Also keine Angst, er hat Dich nicht vergessen. Er kann dich sogar gar nicht vergessen!" (Quelle)

Wenn du weitere Ratschläge zu diesem Thema benötigst, dann solltest du in jedem Fall unser Widget nutzen. Dort findest du sehr viele Informationen rund um die Themen Liebe und Beziehung.

Wenn zwei Menschen sich wie vom Blitz getroffen fühlen und sich sofort unsterblich ineinander verlieben, ist das fast wie der Anfang einer Geschichte in einem schönen Liebesroman. Doch dann zieht sich einer zurück und plötzlich ist die Ernüchterung da.

Bitte informiere dich, ob eine Kontaktsperre oder ein sich rar machen bei deinem Partner Sinn macht. Oft ist es so, dass damit nur Zeit verschwendet wird und erst danach die Beziehung erst recht kaputt ist.

Tageshoroskop
kostenlos Kartenlegen
Wahrsagen online

Werbung