Die Neptun Astrologie - astrologische Daten und Horoskop

Der wichtigste Schlüsselsatz der Neptun Astrologie - „Ich verschmelze.”; „Ich bringe die Auflösung.”.

Dieser Lehrstoff für astrologisch Interessierte ist nicht gedacht als Ersatz für eine astrologische Ausbildung oder Seminar.

Diesen Text veröffentliche ich mit freundlicher Genehmigung der Autorin:

Alexandra K a l c a k o s z

Schamanische Energiearbeit & Dynamische Astrologie

www.kunstundmagie.com

Die Bedeutung des Planeten Neptun für die Astrologie und Horoskop Berechnung

Hintergründe der Astrologie Ausbildung
Horoskop Beratung und Deutung



Herrscher von: Fische

Exil: Jungfrau

Erhöhung: Krebs

Fall: Steinbock

Kreuz: kardinal

Polarität: Yang

Schlüsselsatz: „Ich verschmelze.”; „Ich bringe die Auflösung.”


Neptun Astrologie -
Spirituelle Sicht

Neptun ist die höhere Oktave der Venusenergie. Venus repräsentiert den Eros und Neptun die Agape, die universelle All-Liebe. Neptun will uns in die Welt hinter dieser Welt einweihen, indem er die Polarität auflöst und das rationelle Denken sowie die physikalischen Gesetze ad absurdum führt. Damit stellt seine Sehnsucht nach dem Unendlichen das (verdrängte) Gegengewicht zur materiellen Zielsetzung unserer Gesellschaft dar. Neptun beinhaltet sowohl die Fähigkeit jenseits der Grenzen des Fassbaren das wahre Selbst und somit das Göttliche im Menschen zu erkennen (Plusfrequenz), als auch die Gefahr, sich in den Illusionen und der nebulosen Wahrnehmung, die aus der persönlichen Sehnsucht genährt wird, zu verirren (Minusfrequenz). Aus der spirituellen Sicht steht Neptun für das Geschehen, das wir am Meer beobachten können: aus dem Meer steigen Wellen empor, um wieder ins Meer zu versinken. Hier steigt die Form aus dem Formlosen, das wieder vergeht, um neu zu werden.

Die retrograde Neptunenergie: Bei einem rückläufigen Neptun ist man seiner Seele näher und nicht in dieser Welt verankert. Man ist auf die höhere Führung ausgerichtet und wird von der Umwelt nicht leicht verstanden, da man an den begrenzten Möglichkeiten der Sprache und des Verstandes scheitert. Mit einem rückläufigen Neptun ist man bestrebt, dem Reinsten zu dienen und entlarvt instinktiv Heuchelei und Schwindel. Weiters ist der retrograde Neptun, v.a. wenn er stark gestellt ist, ein Hinweis auf einen Mystiker.

Nach oben


Neptun Astrologie -
Neptun im Horoskop

Da Neptun rund 14 Jahre pro Tierkreiszeichen braucht, ist die Zeichenposition für die individuelle Persönlichkeitsanalyse nicht aussagekräftig.

Die Tierkreisposition gibt Hinweis auf ein Generationsthema, dessen Inhalt und Konsequenzen unklar und diffus sind. Dieser Themenbereich hat in der jeweiligen Generation wenig Möglichkeiten sich erfolgreich zu manifestieren, weil sich die Energie nicht ausreichend konzentrieren und verdichten kann. Auf der anderen Seite bringt Neptun im jeweiligen Zeichen die Chance, die unerlöste Form dieser Energie zu überwinden.

Die Häuserposition zeigt uns jenen Lebensbereich, in den wir uns vor der unangenehmen Realität flüchten. In diesem Bereich finden wir unsere Suche nach der Welt hinter dieser Welt, aber auch unsere Sucht als Folge der fehlgeleiteten Suche. Dort, wo Neptun steht, liegt unsere Urangst - finden wir den Ausstieg aus dieser Angst, können wir bedingungslose Liebe fließen lassen und die Welt des Getrenntseins, des Mangels und der Abhängigkeiten überwinden. Im Neptunhaus finden wir unsere Sehnsucht nach der Einheit und das tiefe Gottvertrauen, aber auch den Bereich, wo wir blind (fälschlicher Weise) vertrauend unsere großen „Ent - Täuschung - en” erleiden. In diesem Lebensbereich haben wir die größte „Durchlässigkeit” zu anderen Dimensionen - ist die feinstoffliche und spirituelle Ausrichtung nicht klar definiert, kann diese „Durchlässigkeit” zu starken Verwirrungen und Wahnbildern führen. Will man diesen Lebensbereich für sich nutzbar machen, muss man sich einschwingen und das Spüren lernen, da man mit rein logischen und rationalen Maßstäben dieser Energie nicht gerecht werden kann. Hier betreten wir den Bereich der Ahnungen, der Intuition und der feinstofflichen Welt. Will man sich nicht verirren und irr werden, muss man zuvor alle Themen der vorangegangenen Tierkreiszeichen verinnerlicht haben.

Die Aspekte zu Neptun zeigen jene Persönlichkeitsanteile und Lebensbereiche, die ebenfalls mit dem Schleier Neptuns verwoben sind. Je nach Entwicklungsstand neptunischer Energie können diese zu Sucht- und Fluchtpunkten werden, sowie Themen von Enttäuschungen und Ängsten. Sie können aber auch „Helfer” sein für das Zurechtfinden in der Welt hinter dieser Welt und uns die Einheit wiedererkennen helfen.

Nach oben


Neptun Astrologie -
Eigenschaften der Neptunenergie

+ Agape - die All-Liebe

+ Intuition

+ Weisheit

+ spirituelles Einheitsbewusstsein

+ Ahnungen

+ Botschaften der Träume

+ das Höchste, Reinste Selbst

+ selbstloses Dienen

+ Ehrlichkeit

+ Ent-Täuschung-en / Streben nach der Wahrheit

+ dem Licht folgend

+ in dieser Welt, aber nicht von dieser Welt

+ Vertrauen in die Fülle des Lebens

+ Gefühl des Einsseins

+ intuitives Unterscheidungsvermögen

+ Mitgefühl

+ Hingabe

+ Geschehen lassen, in Einklang mit einer höheren Ordnung

+ Wunder geschehen lassen

+ die „Heimkehr” in das Reich Gottes, das wir nie verlassen haben

+ Auflösung der materiellen Welt

+ frei von Schuld

Neptun Astrologie -
Die kompensatorische Frequenz der Neptunenergie

- Liebe, die an Bedingungen geknüpft ist

- Rationalismus

- Berechnung

- Profitgier mit allen Mitteln

- Hirngespinste

- traumlos

- das Ego im Kampf mit dem liebenden Gottvater

- Helfersyndrom

- Lügen und Betrug

- man hält an der subjektiven Wahrheit fest und täuscht sich und andere

- die ewige Suche - Sehnsucht

- entweder vernunftsorientiert oder Flucht aus Angst, sich auf diese Welt einzulassen

- fehlendes Vertrauen, Rivalitätsdenken

- Einzelkämpfer

- entweder logische Argumentation oder man gibt die Verantwortung für Entscheidungen an „Hilfsgeister” ab, die nicht das Wohl aller im Sinn haben

- Mitleid - man leidet mit, um den eigenen Schmerz nicht zu fühlen

- Co-Abhängigkeit

- Verantwortung abgeben

- „Wunder” bewirken müssen bzw. fehlender Glaube an sog. Wunder

- Sucht als fehlgeleitete Suche nach der Einheit

- Diebstahl und Verlust der Materie

- Suhlen in der Opferrolle

Nach oben


Neptun Astrologie -
Die gehemmte Frequenz der Neptunenergie

- Aussätziger, nicht geliebt

- Wahnvorstellungen

- vernebelt

- Untergangsstimmung

- Besetzungen

- Flucht in Tagträume

- ein Nichts

- hilflos

- blindes Vertrauen in Menschen, die es nicht ehrlich mit einem meinen

- enttäuscht

- herumirrend

- Suchtmittel, um diese Welt erträglicher zu machen

- fehlendes Urvertrauen, Mangeldenken

- von Gott verflucht

- fehlende Unterscheidungsfähigkeit

- leidend

- aufgegeben

- über sich ergehen lassen

- warten und in die Sehnsucht flüchten

- hoffen und jammern

- Opfer von Betrug

- überfordert mit der scheinbaren „Täterrolle”


Neptun Astrologie -
Neptun im 1. Haus

„ Der Kampf gegen Windmühlen ” „ Der träumende / verträumte Krieger ”

Impulse: Tendenz zur Flucht aus dem eigenen Körper und aus dem eigenen Leben; Angst vor der Präsenz der Materie; gehemmte Durchsetzungskraft aus Angst vor der Kraft des eigenen Willens; diffuse Willensäußerung; Tendenz zur Energielosigkeit, weil die Vitalitätskraft zerfließt; man kann sich keinen Platz in dieser Welt erkämpfen, daher wirkt man unerkannt oder wird nicht beachtet; Tendenz zu labiler, körperlicher Konstitution - wird leicht angesteckt; Tendenz, die eigene instinktive Eigenart zu betäuben; Hinweis auf tiefsitzende Versagensangst in diesem Leben und auf lähmende Angst vor der Desillusionierung; Tiefsitzende sexuelle Verwirrung;

Hemmung: schwache, körperliche Präsenz; kränkliche Konstellation; Beißhemmung - Angst, sich das Objekt der Begierde zu erfassen; Flucht vor Entscheidungen; Angst vor Konfrontation; Tendenz, sich mit einem anderen Körper zu identifizieren d.h.. Symbiose mit einer anderen Person einzugehen, um den eigenen Selbstfindungsweg nicht gehen zu müssen; man spürt die eigene Identität nicht, man sucht Hilfe von außen, weil man sich nichts zutraut; der ewige Looser; man setzt sich stark durch, aber nur im Traum; Willenlosigkeit; fehlende Energie, sich mit dieser Welt auseinanderzusetzen;

Kompensation: hinterhältiges Durchsetzen des eigenen Willens; man weicht Entscheidungen aus, indem man sich dem Willen des Dus anpasst, um dann als Opfer gelten und das Du durch Schuldgefühle manipulieren zu können; vermehrtes Körpergewicht, um dem diffusen Selbst mehr Gewicht zu geben; man täuscht „Heldentum” vor; man macht sich selbst über die eigene Person etwas vor; man versteift sich auf Wahnideen betreffend dem, was man unbedingt will; man kämpft und verausgabt sich auf Grund der ziellosen Durchsetzung; Angst aufzufallen; Tendenz zu Alkohol- und Tablettenmissbrauch; Machoverhalten als Tarnung für die eigene Schwäche und Hilflosigkeit; Helfersyndrom bei körperlich Unterlegenen;

Lernaufgabe: die Angst vor dem eigenen Körper anzuschauen; sich und den eigenen Weg zu bejahen; die eigene Stärke in der Schwäche zu finden; ohne Bestätigung und Kampf den Weg des Herzens zu gehen; sozialen Verhalten; die eigene Entwicklungsmöglichkeiten durch Ahnungen zu erfassen; das Handeln von Intuition und Mitgefühl lenken zu lassen; Spiritualität zu verbinden; den Sinn der Selbstwerdung zu durchschauen;

Entwickelt: man erkennt durch das Erscheinungsbild des Dus seine wahre Absicht; man setzt die kosmischen, spirituellen Fähigkeiten ein und strebt nach einem göttlichen Reich hier auf Erden; kindliche Arglosigkeit mit der man ins Leben geht; Parzifal; man bringt die Welt hinter dieser Welt in diese Realität; man agiert in der Welt hinter der Erscheinung; der reine Tor als der wahre Held; man handelt durch Nicht-Handeln; man ist in beiden Welten und weiß, dass es nichts zu be- oder erkämpfen gibt; Uroboros; selbstloses Handeln; man verwirklicht die Eingebungen; man kann Unergründliches aus dem Unbewussten in die Welt emporheben und Feinstoffliches materialisieren; man erreicht das eigene Ziel durch Hingabe und Vertrauen auf die höhere Führung; man wird in Einklang mit den Träumen und Visionen aktiv;

Nach oben


Neptun Astrologie -
Neptun im 2. Haus

„ Die ewige Verführerin ” „ Das materielle Leck ” Impulse: tiefe Angst, nicht zu genügen; diffuser Eigenwert - ständige Suche und Unzufriedenheit mit der Realität; die Sehnsucht nach etwas / jemanden, der mich vollständig macht; Besitz scheint zwischen den Fingern zu zerfließen; Drang, aus dem Körper auszusteigen; fehlendes Körpergefühl; starke Sehnsucht nach „dem Besitz”; Sehnsucht nach körperlicher Annahme und der Alleinheit lässt die eigenen Talente versumpern; Drang, feste Formen aufzulösen; man überfordert die Grenzen des Körpers durch schlechten Lebenswandel; verflossene Ausdauer; konfuse Sippschaft; unklare Verhältnisse zum Materiellen; fehlende Wurzeln; poröse Abgrenzungsmauern; Hinweis auf schwaches Immunsystem;

Hemmung: Abgrenzungsschwierigkeiten; man fühlt sich ständig bedroht; Zeit, Geld und Eigenraum verfließt im Sand; tiefsitzende Ängste, dass das eigene Potential nicht ausreicht, um sich eine Existenz zu sichern; große Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper und dem Sein; man hofft auf finanzielle Hilfe; man erleidet das Du als Verletzung des Eigenraums, der aber nicht klar abgesteckt wurde; Träume von Luxus; Verlust des Sinnes für das Konkrete - Gefühl der Unsicherheit; Haltlosigkeit - Versunken im Unkonkreten; unauffällig und unbeständig im Bezug auf das eigene Potential und dem Besitz; Sehnsucht nach dem großen Gewinn;

Kompensation: Flucht vor der Realität durch Genussucht bzw. Kaufrausch - die erwartete Befriedigung bleibt aber aus oder ist nur von kurzer Dauer; Opfer der materiellen Ungenügsamkeit; man löst Besitz der anderen in Nichts auf; Flucht vor der Konsequenz der materiellen Welt; nebulose Erwerbsquellen; zwiespältige Geschäfte; Hang zu Fehlspekulationen; Drang nach Genussgiften; Flucht in die Welt der Düfte; man springt mit Helfersyndrom bei den Themen Heimatlosigkeit, Besitzverlust durch Schicksalsschläge und benachteiligten Kindern an; man führt ein karges Leben und täuscht sich und anderen ein besseres vor; man will der Materie einen besonderen Glanz verleihen; gefangen in der Abhängigkeit, den eigenen Wert bestätigt zu bekommen;

Lernaufgabe: im Körper und im Hier und Jetzt sein zu können; Frieden zu schließen zwischen Körper und „Nicht- Körper”; Wertverschiebung von der materiellen Welt zur spirituellen Welt; den feinstofflichen Bereich des Körpers wahrzunehmen und zu heilen; das Mangeldenken zu überwinden; beziehungsfähig zu werden und das Du nicht als Verletzung der eigenen Grenzen zu sehen; über die Materie in die feinstoffliche Welt einzutreten;

Entwickelt: man weiß, dass wahre Werte im feinstofflichen Bereich liegen; man findet in der Realität die Befriedigung; man ist nicht geblendet vom materiellen Werten; man kann über das Bestehende hinausschauen; man stellt die materielle Welt in Frage, ohne sie zu verdammen; feine und spirituelle Fähigkeiten; man stellt das eigene Potential in den Dienst der Nächstenliebe; Fähigkeit zur feinstofflichen Wahrnehmung; Intuition als Talent; intuitiver Zugang zu den eigenen Werten; man erkennt in allem Sichtbaren nur ein Gleichnis für den Weg zum Einheitsbewusstsein; man bereichert andere mit der Welt der Märchen und Fabeln; die Welt des Ego-Kampfes überwunden; man geht den Verlockungen der Materie und der körperlichen Gier nicht mehr auf den Leim;


Neptun Astrologie -
Neptun im 3. Haus

„ Das Chamäleon ” „ In Hypnose ” „ Das wahnsinnige Denkmodell ” Impulse: ausgeprägte Phantasie; „abstrakte Logik”; latente Angst, verrückt zu werden; Angst, dass das eigene Wissen nicht ausreicht oder dass man nicht verstanden wird; geistiger Zwiespalt zwischen Intellekt und Eingebung; Hinweis auf schlechtes Gedächtnis - Hirnverbindungen scheinen sich aufzulösen und man kann Gelerntes nicht mehr abrufen; Tendenz, nicht klar denken zu können und an den Grenzen der Ratio zu scheitern; Tendenz, vieles zu erlügen, um die eigene kleine Welt zu erhalten; Hang zu Freudschen Fehlleistungen; Tendenz, intuitiv zu erspüren, was das Du hören will; Neptun Astrologie - Angst, durch Worte festgelegt zu werden; Probleme mit der Logik; Wunsch, unsichtbar zu sein;

Hemmung: Angst, eigene körperliche Bedürfnisse mitzuteilen; gehemmter Ausdruck; Opfer von verbalen und körperlichen Übergriffen; man kann die eigene Meinung nicht abgrenzen und übernimmt leicht die Meinungen anderer; verirrt in Gedankenkonstrukten; fremdgesteuerte Körperbewegungen; abgelenkt vom Wesentlichen; Konzentrationsschwäche - man driftet ab in eine Traumwelt; verwirrt durch okkulte und parapsychologische Erscheinungen; geistige Vernebelung; verstrickt in chaotische Gedankenmuster; man ist Phantastereien erlegen; ausgetrickst; man verliert die Orientierung; verwirrt durch Informationsüberflutung;

Kompensation: man täuscht Wissen vor; man fühlt sich in jeder Rolle wohl und will sich nicht eindeutig festlegen; Flucht in den Intellektualismus bzw. Flucht in eine kreierte Scheinwelt, wenn man mit der eigenen Rolle nicht mehr durchkommt; man versteckt sich hinter der Suche nach Hintergründen; man springt mit Helfersyndrom am, wenn ein Dümmerer oder ein „Patscherter” angegriffen wird; verworrene Phantasie; man verwirrt das Du, indem man in Rätseln spricht bzw. man versucht die Ratio über die Ahnungen und Eingebungen zu stellen; verstrickt in Lügen; man verwirrt durch Missverständnisse; Flucht ins Hirnkarussell; man gibt sich undurchschaubar; man will durch das „in-Schweigen-gehüllt” vielversprechend wirken; man flüchtet vor der unangenehmen Realität in das „Herumg’schafteln” und in das Lesen und Lernen;

Lernaufgabe: Schulung der feinstofflichen Wahrnehmung; sog. morphologische Felder” abzufragen; Arbeit mit Symbolen; Ahnungen auszusprechen und Gewissheit über sie zu schaffen; all das, was rationell nicht erklärbar ist zu ergründen; die eigenen Gedanken von denen der Umwelt zu unterscheiden; sich still zu verhalten und keine Rolle mehr zu spielen; zu schweigen und Einblicke in die Ureinheit für sich zu behalten;

Entwickelt: man erkennt den Sinn hinter dem Wort; man verbindet Weltliches und Spirituelles in ein eigenes Weltbild; man kann das kollektive Wissen anzapfen und Wissen channeln; Eingebungen; guter Zugang zur Symbolsprache; man kann das Orakel entschlüsseln; man kommuniziert mit der inneren Stimme und mit Engelwesen, ohne den Alltag zu irritieren; man kann sich über innere Bilder verständlich machen; die Kommunikation ist getragen von der bedingungslosen Liebe und Wertschätzung des anderen; telepathische Fähigkeit; man räumt etwaige Missverständnisse gleich aus; man kann sich eindeutig über Metaphern mitteilen; man sucht die Antwort in Gott;

Nach oben


Neptun Astrologie -
Neptun im 4. Haus

„ Der Dornröschenschlaf ” „ Die kosmische Mutter ” „ Das Warten ” Impulse: Abdriften von den eigenen seelischen Bedürfnissen; die Flucht in die Traumwelt auf der Suche nach Geborgenheit; Tendenz, der Familie einen Schleier der idealen Familie überzuhängen; Angst vor den eigenen seelischen Abgründen; Drang, die eigenen Wurzeln zu ignorieren und die eigene Kindheit zu vergessen; Tendenz zu emotionaler Abhängigkeit; Angst vor dem empfänglichen Prinzip und vor dem Versinken in den inneren Gewässern; Hang zu seelischen Enttäuschungen; Hinweis auf besondere psychische Labilität; Unklarheit über die eigene seelische Eigenart; Hinweis, dass die Empfindung zur eigenen Mutter und das Mutterthema betäubt werden muss, um erträglich zu sein;

Hemmung: Neptun Astrologie - man kann sich im Hier und Jetzt nicht entspannen und wohl fühlen; verwirrt durch nebulose Familienverhältnisse; die ewige Sehnsucht nach der eigenen Familie; das Warten auf den eigenen Platz; große Anhänglichkeit; man hat das Gefühl, den Boden unter den Füßen zu verlieren und in einem Sumpf zu versinken; man hat das Gefühl, emotional unverstanden zu sein; man kann die eigenen emotionalen Bedürfnisse von denen der Umwelt nicht unterscheiden und bleibt frustriert; große Ängstlichkeit gegenüber dem Leben; die ewige Sehnsucht nach der Mutter; versunken im Schmerz der Einsamkeit; man fühlt sich verwunschen und verbannt; man fühlt sich innerlich ausgebrannt;

Kompensation: Flucht von zu Hause in eine Wahlfamilie; man sucht nach Schuldigen für den eigenen Mangel an Geborgenheit; man springt auf das „Kindchen”- Thema mit Helfersyndrom an; Mutter sein als Opfer bzw. die Mutter als Schuldige an der eigenen Unzufriedenheit; man täuscht Mütterlichkeit vor; Überempfindlichkeit - ständig angerührt sein; Betäubung der Emotionen; Flucht vor dem eigenen Seelenleben bzw. vor den Frauen oder die Sucht nach Frauen; Angst vor dem inneren Kind lässt dieses verdrängen; man täuscht sich und anderen emotionale Nähe vor; Flucht vor der Einsamkeit; man missbraucht emotionale Bedürfnisse anderer für den eigenen Zweck;

Lernaufgabe: Neptun Astrologie - durch Meditation an das archetypische Unbewusste wieder anzudocken; das seelische Verbundensein mit der Umwelt wahrzunehmen; das Gefühl, in der falschen Familie zu sein, zu entlarven; dem Traum, endlich nach Hause zu kommen, zu folgen; die Botschaften des Inneren zu hören; Mitgefühl für sich und andere zu entwickeln; Klarheit über die eigenen emotionalen Bedürfnisse zu schaffen;

Entwickelt: inspiriert von den eigenen Seelenbildern; die allliebende Mutterfigur; Sanftmut; starke Verbindung zur Mutter Erde schenkt Seelenfrieden und Geborgenheit; große Sensitivität; sehr feinfühliger, direkter Zugang zum Unbewussten; starke spirituelle Veranlagung; man hat einen guten Zugang zur unsichtbaren Welt, in der statt Einsamkeit das „All-eins-sein” herrscht; man vertraut auf das eigene Gespür; man fühlt sich seelisch verbunden; man lässt sich vertrauensvoll von den Meeren der Gefühle tragen, ohne zu versinken; man stellt sich den eigenen Verletzungen v.a. der verletzten Mutter - Kind - Beziehung, ohne nach Betäubungsmitteln zu greifen;


Neptun Astrologie -
Neptun im 5. Haus

„ Die Unscheinbarkeit ” „ Nymphomanie ” „ Der Yogi ” Impulse: das Gefühl, auf einer unbeleuchteten Bühne des Lebens zu stehen; Angst vor dem Vaterthema und der Konsequenzen des eigenen Erschaffens; nebulose Identitätsfindung; Drang, die Schwäche der Persönlichkeit hinter einer spirituellen Maske zu verbergen; Neptun Astrologie - Hang zur Selbstbetäubung; das persönliche Handeln ist von außen undurchschaubar; der Nebel vor der Sonne; das Gefühl, sich aufzulösen; Tendenz zu einem gegen sich selbst gerichteten Suchtverhalten; Tendenz zu Identitätsproblemen; Hinweis, dass das Vaterthema unklar ist - daraus entsteht das Gefühl der Fremdheit; Hinweis, dass das Verhältnis zum Vater und das Vaterthema betäubt werden müssen, um erträglich zu sein; Spielsucht;

Hemmung: man wartet darauf, aufgefordert zu werden, sich darzustellen; das eigene kreative Potential wir von der Profitgier des Dus ausgeschlachtet; die ewige Suche nach der Vaterfigur; Tendenz, die Persönlichkeit der anderen zu übernehmen und das eigene Ich aufzugeben; Verfließen der eigenen kraftvollen, lebens- bejahenden Energie; stark beeinflussbar; Lebensangst; Antriebsschwäche; man leidet unter dem Gefühl der Nichtigkeit; enttäuscht von der Person des Dus; innere Leere; verwirrt über das, wer man ist oder sein sollte; Tendenz, sich mit nicht Wesenseigenem zu identifizieren; Zweifel am eigenen Selbst;

Kompensation: man täuscht sich und anderen eine andere Persönlichkeit vor; Flucht vor der eigenen Person in die Selbstlosigkeit; getarnter Egoismus; man definiert das eigene Ich über die Rolle des Helfers oder des Opfers; Neptun Astrologie - Flucht vor der Bedeutungslosigkeit des Ichs in diverse Rollen; Geselligkeit aus Angst vor der Ich-Auflösung in der Einsamkeit; Hang zu Übertreibungen und Selbstbeschönigungen; die Rolle des (Schein)Heiligen; Hang zu exzessiven Abenteuern; Selbsttäuschung; undurchschaubare Persönlichkeit; die eigene Aktivität wird verborgen; geheime Liebschaften; man sucht nach dem Schuldigen für die eigene Unwichtigkeit; ständig wechselnde Scheinidentitäten; die Rolle des Retters; man spielt Idol für andere;

Lernaufgabe: das Ego in den Dienst des Sozialen, Spirituellen zu stellen; das Bild des Ichs aufzulösen und das wahre Wesen zu erkennen; Klärung der Vaterbeziehung - Suche nach dem (inneren) Vater; die Augen von Außen nach Innern zu lenken; anzuerkennen, daß es höhere Mächte gibt als die beschränkte Macht des Egos; zu einer inneren, spirituellen Identität zu finden; in jedem Wesen das Göttliche zu sehen; Idealisierungen zu entlarven;

Entwickelt: sehr feinstoffliche, sensible Selbstdarstellung; mystische Kunst; sensitives Handeln; Mystiker - durch das Loslassen aller Äußerlichkeiten und allen Strebens erahnt man den Sinn der eigenen gesamten Existenz; indem man sich nicht mehr wichtig nimmt kann man im kosmischen Sinn wirken; Neptun Astrologie - man lässt sich von Ahnungen und Omen zum eigenen Wesen führen; man ist in Kontakt mit dem Höherem Selbst und entwickelt sich gemäß der spirituellen Berufung; stabile, offengelegte Identität; man ist verbunden mit der Urquelle des Lebens, dem Vater aller Dinge; sensible Persönlichkeit, die von der Kraft der Liebe genährt wird;

Nach oben


Neptun Astrologie -
Neptun im 6. Haus

„ Krankheit als Chance ” „ Das heilsame Chaos ” „ Die Lebenslüge von der Schuld ”

Impulse: Tendenz, Gefühle durcheinanderzubringen und auf Gefühlsintensität mit Ängstlichkeit zu reagieren; nebulose Gefühlsäußerungen; Tendenz, die Alltagsroutine aufzulösen; Tendenz zu verworrenen Vorstellungen und Fehlurteilen; Hang zur Arbeitssucht, um der unangenehmen Realität zu entfliehen; Flucht in die Krankheit aus Angst vor der Härte des Alltags; Angst vor dem „Seelendreck”; tiefe Sehnsucht nach dem Paradies hier auf Erden; Tendenz, die Welt mit einer naiven Brille zu betrachten; Flucht vor dem unangenehmen Alltag; Tendenz zu verschleierten Krankheitsbilder;

Hemmung: man ist empfänglich für Krankheiten und Viren; vernebelt auf Grund von Kopfschmerzen oder Medikamenten; versumpert in der Planlosigkeit; Opfer von schlechten Umwelteinflüssen und Elektrosmog; fehlende Erdung; versunken in Schmerz und Selbstvorwürfen; Wahrnehmungsbetäubung; verloren in Tagträumen und im Traum von einem leichten Leben; das Gefühl, den Boden unter den Füßen zu verlieren; enttäuscht durch die Falschheit und Bösartigkeit der Menschen; eingelullt mit falschen Versprechungen von einem besseren Leben; vernichtet durch das Erkennen der eigenen Lebenslüge; Angst vor dem Erkennen der eigenen Wahrheit lässt einen in das Nebulose flüchten;

Kompensation: man entzieht sich der Konfrontation mit den eigenen, unangenehmen Gefühlen durch das Lösen vom Leid der anderen; Neptun Astrologie - Flucht vor dem eigenen Seelenmist durch soziale, helfende Berufe; süchtig nach dem guten Gefühl, gebraucht zu werden; abhängig von der Rolle des Dienenden und Helfenden; der Scharlatan; unaufrichtige Kritik; Lügen zur Erhaltung der eigenen Unschuld; entweder lässt man nur das Vernünftige gelten aus Angst im Ungewissen zu versinken oder man verliert den Bezug zur Realität und ist absolut abgehoben (esoterischer Spinner); man missbraucht die Gutgläubigkeit der Mitmenschen, um sich auf zwielichtige Weise zu bereichern; Leben in einer Lebenslüge der eigenen Schuldlosigkeit;

Lernaufgabe: das eigene emotionale Befinden klar zu definieren; alle Wertungen gleichermaßen zuzulassen - Auflösen des Schwarz-Weiß-Denkens; Neptun Astrologie - die eigene Verführbarkeit einzugestehen - die Unschuld ablegen; anzuerkennen, dass man mit einem Bein in der realen Welt steht und mit dem anderen im Reich Neptuns; den inneren Betrüger (Selbstbetrüger) zu entlarven und nicht im Außen anzuschuldigen; zu erkennen, dass ein Betrüger einen nur hereinlegen kann, wenn man sich der Wahrheit seines eigenen Lebens nicht gestellt hat;

Entwickelt: man kann das Leid und den Schmerz im außen stehen lassen, weil man das eigene Seelenheil angegangen ist; man setzt den höheren Plan um; man kann das, was man im Feinstofflichen wahrnimmt in der Realität ein- bzw. umsetzen; Einblick in die „kosmische” Ökologie - karmischer Ausgleich; man bezieht die Welt hinter dieser Welt in den Alltag ein; man weiß, dass die Welt, die wir sehen Illusion ist und von dem abhängig ist, welchem Gedanken die Energie zum Aufbau der Materie folgt - damit kann man die Verantwortung für das eigene Schicksal übernehmen; Energiearbeit und Intuition als Teil der Arbeit; gesundes Energiefeld zur Erhaltung der Gesundheit; intuitives Denken; Erfassung der feinstofflichen Zusammenhänge; man hilft anderen, den Selbstbetrug zu sehen und der Wahrheit angstfrei zu begegnen; man läßt sich nicht ködern;

Nach oben


Neptun Astrologie -
Neptun im 7. Haus

„ Die Sehnsucht nach der Dual - Seele ” „ Der Traum von der großen Liebe ” „ Flower - Power ” Impulse: Neptun Astrologie - verworrenes Verhältnis zwischen Geben und Nehmen; Angst, sich in einer konkreten Beziehung zu verlieren; deformierte Beziehungsidee; Hang zu ungesunder Symbiose mit dem Partner, d.h. die eine Persönlichkeit verliert sich in der anderen; Hang zur Scheinharmonie; Tendenz, sich Beziehungen zu entziehen aus Angst vor dem Sich-Einlassen; die Vorstellungen über ein gemeinsames Leben oder Arbeiten sind sehr vage und unkonkret; mangelnder Wirklichkeitssinn in zwischenmenschlichen Beziehungen; große Aufnahmebereitschaft; grenzenlose Begegnungsoffenheit; Angst vor Verbindlichkeit; Hang zur Romantik;

Hemmung: Neptun Astrologie - vom Partner ausgenutzt; leidet unter der Einsamkeit; man gibt sich auf für das Du; man bildet kein eigenes Ich aus, um nicht zu stören oder anzuecken bzw. man spielt Rollen, um die Disharmonie zu verdecken; Sehnsucht nach einer irrealen Liebesbeziehung - enttäuscht vom irdischen Beziehungs- partner; man schmachtet nach der unstillbaren Liebe; passives Warten auf den Traumpartner und gleichzeitiges Leiden an der Beziehungslosigkeit bzw. unter dem realen Partner; häufige Enttäuschung im Liebesleben; dem Weg des Partners folgend verirrt; Tendenz zu falscher Partnerwahl bzw. zu bereits verheirateten und unerreichbaren Menschen; man hat das Gefühl, ohne Du nicht ganz zu sein;

Kompensation: man hält den Partner in der Rolle des Süchtigen, Schwachen, um selber einen Sinn in der „Errettung des Partners” zu finden; man betrügt den Partner; Flucht in die Scheinharmonie; man vorenthält dem Partner etwas, um ihn wie eine Syrene zu locken; Unehrlichkeit in Beziehungen; oft ist man beziehungslos, weil man den konkreten Partner mit der überhöhten Erwartungshaltung überfordert; man flüchtet in idealisierende Projektionen auf das Du; man flüchtet vor der unangenehmen Realität in Beziehungen; man ist süchtig nach dem Partner als Ergänzung des eigenen Selbst; das überweite Herz; man vermeidet stabile Beziehungen; Hang zu drogensüchtigen Partnern; man täuscht vor, sein Herz zu verschenken;

Lernaufgabe: Neptun Astrologie - das Ungleichgewicht in der Beziehung auszugleichen; den Grund zu klären, warum man sich der „normalen” Liebe entzieht; Beziehungen realistisch zu hinterfragen - welcher Sehnsucht dient das Du?; den eigenen Standpunkt klar zu definieren und gegenüber anderen Meinungen stehen zu lassen; die eigene Co-Abhängigkeit von der Sucht des Partners zu erkennen; zu erkennen, mit welchen Illusionen die innere Beziehungsleere gefüllt wird; sich auf ein reales Du einzulassen;

Entwickelt: man hat den Mut, die Scheinharmonie zu entlarven und so ein Gleichgewicht in einem System wieder herzustellen; man lebt Beziehungen im Hier und Jetzt mit allen Wenns und Abers; platonische Liebe; Aufgehen in der Gemeinsamkeit; Begegnungen mit sehr feinfühligen, spirituellen Menschen; die Begegnung auf einer tiefgründigen Ebene; Verbindung mit dem Partner auf der Ebene der Seele; dauerhafte Beziehungen zu „feinstofflichen” Wesen; die Begegnung zweier vollständiger Persönlichkeiten; man weiß, daß das, was man im Du sucht in einem selbst zu finden ist; man liebt mit Mitgefühl und Hingabe; man fühlt sich in Liebe eins mit allen Wesen;


Neptun Astrologie -
Neptun im 8. Haus

„ Die Gehirnwäsche ” „ Das Transzendieren der Krise ” Impulse: Tendenz zu undurchschaubaren Machtverhältnissen; nicht klar erkennbare Machtposition; tiefe Angst vor der Manipulierbarkeit durch die eigenen Schwächen; Tendenz, nach Krisen süchtig zu sein; Angst vor den eigenen Schattenseiten, aber auch vor den lichten, leichten Seiten; Drang nach der Flucht in die Intensität; wachsendes Interesse am Verborgenen; die Suche nach der ewigen Transformation; offen für die Krisen anderer, die so zu den eigenen werden; Gefahr der Verlockung, ein Auserwählter zu sein, zu unterliegen; Tendenz, aus Angst mit der unangenehmen Realität konfrontiert zu werden sich einem fixen Bild zu verschreiben; Auflösung jeglicher Ideologie; ewige Sehnsucht nach Erlösung; Tendenz zu Pilzinfektionen v.a. der Geschlechtsorgane;

Hemmung: Neptun Astrologie - Verwirrung durch die fixen Ideen der Umwelt; Ohnmachtsgefühl; man fühlt sich schutzlos ausgeliefert; man wird über den feinstofflichen Bereich manipuliert; durch Wesen fremdbestimmt; die ewige Sehnsucht nach dem starken Partner, bei dem man sich fallen lassen kann; Tendenz, Träumen und Illusionen hörig zu sein; Hang zur Schwärmerei; einem Idol hörig; Besessenheit; verfangen in Selbstquälerei; verwirrt durch depressive Stimmungen; verirrt im Hades; festgefahren im seelischen Morast; geblendet vom „Heiligen-Schein” des Teufels; manipulierbar auf Grund der Schuldgefühle und der Scham; geblendet vom Guten; man inszeniert den eigenen Untergang;

Kompensation: mangelndes Vertrauen verhindert das „Sich fallen lassen können”; fixes Bild, auf keine Hilfe angewiesen sein zu dürfen, da man sonst abhängig ist; man übt eine verborgene Herrschaft aus und ist Drahtzieher im Hinterhalt; man arbeitet mit suggestiver Manipulation; Flucht in den Machthunger aus Angst, selber kontrolliert zu werden; man verbirgt die eigenen Schwachstellen; man laugt andere über Energiefäden aus; Flucht vor dem eigenen Seelenmorast durch Zwangstherapieren anderer; Prinzipienlosigkeit und korrupt; Flucht in die (Selbst) Zerstörung; man führt das Du mit Trugbildern in den Abgrund; man unterliegt der Verführung der Macht;

Lernaufgabe: Neptun Astrologie - sich offen zum eigenen Machtstreben zu bekennen; das Du frei entscheiden lassen, ob es Energielieferant sein will; sich von den Empfindungen leiten zu lassen und mutig durch das Schicksal hindurchzugehen; den eigenen Heiligen - Schein zu entlarven, aber auch die Maske des bösen Racheengels abzulegen; zu erkennen, was man alles tut aus dem Wunsch gut zu sein - über den Satz von Faust zu meditieren „Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Gute will, und stets das Böse schafft.” (oder umgekehrt?!); zu lernen, sich kein Bild vom Göttlichen zu machen;

Entwickelt: Neptun Astrologie - man steht sowohl zur eigenen Licht-, als auch zur Schattenseite und ist somit heil; man kann ohne Schmerzen aus der Opfer - Täter - Rolle aussteigen, weil man durch den eigenen Hades geführt worden ist; man gewinnt eine Ahnung dessen, was die Welt hervorbringt und zerstört; man lebt die eigene Vollständigkeit mit allem was dazugehört; man hat Zugang zur unteren Welt der nichtalltäglichen Wirklichkeit, wo neben den verdrängten Anteilen auch alle nichtgelebten Möglichkeiten weilen; Parteilosigkeit durch das Überwinden der Polarität Gut - Böse; man entlarvt Bilder und Vorstellungen; man vertraut auf die Macht des Höheren; man nutzt Träume therapeutisch;

Nach oben


Neptun Astrologie -
Neptun im 9. Haus

„ Das Orakel ” „ Der Traum vom großen Glück ” „ Der Schamane ”

Impulse: diffuser Lebenssinn; Tendenz zum Unverständnis gegenüber der Lebensphilosophie anderer; große Aufnahmebereitschaft für die Lebensansichten anderer; Tendenz, die Erfahrungen anderer als die eigenen zu deklarieren; die Suche nach dem Religio und Sinn des Lebens; Tendenz, mit Drogen- experimenten zu neuen Weltbildern zu gelangen; mystische Lebenseinstellung; Gefahr, an zu hohen Idealen zu scheitern; Sehnsucht nach einer religiösen Gemeinschaft, die rassenübergreifend ist; gute Inspiration; guter Zugang zu den Bedeutungen der Symbole der Seele; der Wunsch nach konkreten Zeichen des Schicksals; große Beeindruckbarkeit; philosophisch - spirituelles Interesse; Toleranz aus Angst vor Ablehnung;

Neptun Astrologie - Hemmung: von den vermittelten Weltanschauungen betrogen; enttäuscht, weil die Erleuchtung ausgeblieben ist; man übernimmt die Lebensphilosophie anderer und irrt durch das eigene Leben; man lebt in zahlreichen Leben gleichzeitig; man identifiziert sich mit dem Lebenssinn der anderen; man vergeht in der Sehnsucht nach der edlen Welt; vom Guru bzw. geistigen Führer enttäuscht; endgültige Verwirrung, weil man das Leben danach ausrichtet, was andere empfehlen; spirituelle Trägheit; versunken im Weltschmerz; enttäuscht vom Edelmann; verwirrt von lauten Andeutungen; verängstigt durch viele Ratschläge; unausgeschöpfte, spirituelle Wachstumsmöglichkeit; verwirrt über die eigenen Chancen;

Kompensation: Helfersyndrom als Existenzberechtigung; man findet den eigenen Lebenssinn nur, wenn man für andere unentbehrlich ist; Flucht vor den Anforderungen des realen Lebens in die Religiosität; man versucht den anderen eine Denkrichtung zu weisen, um nicht mit der eigenen inneren Leere und Sinnlosigkeit konfrontiert zu werden; Flucht in Dogmen; Flucht vor der unangenehmen Realität in den Idealismus oder in einen Glauben; man verachtet das ordinäre Volk, weil man nach Besserem, Feinerem strebt; Selbsttäuschung durch das Mäntelchen des Edlen; Irreleiten anderer durch Fehlinterpretationen der Orakel; Neptun Astrologie - man bietet konkrete Lebensziele an, die auf einer subjektiven Deutung beruhen und oft zum Zweck der Macht dienen; ausufernde Träume;

Lernaufgabe: die eigene Lebensphilosophie klar zu definieren; den eigenen Lebenssinn zu erahnen und umzusetzen; zu erkennen, dass man nach dem sucht, was man nie verloren hat; Ahnungen und Erkenntnisse in das Leben konkret einfließen zu lassen; die direkte Verbindung zur göttlichen Urquelle wieder herzustellen; anzuerkennen, dass Ahnungen nicht beweisbar sind und eben nur geglaubt werden können; Andeutungen des Schicksals zu Bedeutungen umzuarbeiten; der eigenen Intuition zu vertrauen; Symbole zu entziffern; Gleichwertigkeit von Intellekt und Intuition;

Entwickelt: man kann Erfahrungen anderer für das eigene Lernen verwerten; man weiß, dass man gleichzeitig in mehreren Welten wirkt; man ist Wanderer in den Grenzbereichen menschlicher Erfahrungswelten; man hat eine außerordentlich gute feinstoffliche Wahrnehmung und kann in allem die Anwesenheit Gottes erkennen; man kann geistige Inhalte umsetzen; ausgeprägte Medialität; Wahrsagerin; große Menschenliebe; man kann Botschaften der Anderswelt übersetzen und auf diese Weise anwendbar machen; religiöse Praktiken; man sucht Antwort auf Lebensfragen mit Hilfe der eigenen Intuition und der aufsteigenden Symbolen; Streben nach dem universellen Glück; feines Gespür für den richtigen Zeitpunkt; Reifen mit Hilfe innerer Reisen;

Nach oben


Neptun Astrologie -
Neptun im 10. Haus

„ Die Yogapraktiken ” „ Das Karma ”

Impulse: hohe Spiritualität als Lebensziel; Ängste, gesellschaftlich zu versagen; der Traum von einem sozialem Staat, der für alle Sorge trägt, die es brauchen; die Sehnsucht, physikalische Gesetzmäßigkeiten zu überwinden; Auflösung von Strukturen; die Suche nach einer Gesellschaft, die Raum für das Feinstoffliche hat; Hang zu Übersinnlichem; Neptun Astrologie - Beschäftigung mit parapsychologischen Erscheinungen; Hinweis, dass man mit dem Schicksal hadert; offen für die Schicksalsschläge anderer - man macht den Weg des anderen zum eigenen; verworrener Weg zum Lebensziel; Tendenz, von der Gesellschaft unverstanden zu bleiben; hohe Empfänglichkeit gegenüber Ängsten und Verblendungen der Gesellschaft; großes Interesse an Psychologie und Philosophie; Angst, Verantwortung zu tragen;

Hemmung: Neptun Astrologie - enttäuscht von der Realität und gescheitert an den irdischen Gesetzmäßigkeiten; verängstigt durch absolute Schuldgefühle; Orientierungslosigkeit im Bezug auf das, wohin man soll; der Traum vom eigenen Image scheitert daran, wie die Öffentlichkeit einen wahrnimmt; Tendenz zu einem Image, das die eigene Entwicklung behindert; versunken im nichthandelnden Selbstmitleid; Sozialschmarotzer; abhängig von der Hilfe der Gesellschaft, verwirrt durch die Erwartungshaltung der Gesellschaft; verunsichert, weil Gesetzmäßigkeiten Ausnahmen aufweisen; Unklarheit über das eigene Lebensziel; Ohnmacht gegenüber der Höheren Führung; Verbitterung gegenüber dem Leben aus mangelndem Vertrauen auf die Richtigkeit der eigenen Zukunft;

Neptun Astrologie - Kompensation: Flucht vor der Verantwortung für den eigenen Lebensweg, indem man Verantwortung für alles andere annimmt; man beeinflusst das Du durch die eigenen Lebensziele; Flucht in das gesellschaftlich anerkannte Leben; übermäßiger Alkoholkonsum - Alkohol als gesellschaftlich anerkannte Droge; man springt auf soziale Randgruppen mit Helfersyndrom an; Neptun Astrologie - Spendenfreudigkeit, um das eigene schlechte Gewissen zu beruhigen; Flucht vor / in das Gesellschaftsleben; Korruption im öffentlichen Leben; das Hintergehen von Gesetzen; man mogelt sich durchs Leben; Kavaliersdelikt; Flucht vor dem eigenen Schicksal und dem Druck der gesellschaftlichen Konventionen; Betäubung von Schuldgefühlen durch soziales Verhalten;

Lernaufgabe: Neptun Astrologie - Gelassenheit gegenüber dem Schicksal, da man weiß, dass man das Richtige bekommt; zu erkennen, dass das Schicksal aus einem Selbst hervorgebracht wird; Weisheit statt Verbitterung auf dem Lebensweg zu erfahren; den eigenen Träumen und Ahnungen Struktur geben; die spirituelle Dimension der Evolution anzuerkennen; zu erkennen, was hinter der Verhärtung und Strenge verdrängt wird; spirituelle Trance statt Alkohol und Zigaretten;

Entwickelt: die Berufung besteht darin, Kanäle zu der Welt hinter dieser Welt zu schaffen und die Intuition wieder gesellschaftsfähig zu machen; disziplinierte Arbeit mit feinstofflichen Themenbereichen; konzentriertes Meditieren; Weisheit durch die Versöhnung mit dem Plan Gottes; mildes und weises Begleiten auf dem Lebensweg; man nimmt den Lebensweg an, so wie er sich entwickelt; man wird zum Leitbild anderer, wie man sich mit dem Schicksal versöhnt; spirituelle Lebensorientierung; man gestaltet sein Leben aus der Kraft der Verbindung zur Urquelle; man löst enge Begrenzungen immer wieder auf und orientiert sich an einer höheren, spirituellen Gesetzmäßigkeit; man übernimmt Verantwortung für die eigenen Sehnsüchte; gesellschaftliche Trancerituale;


Neptun Astrologie -
Neptun im 11. Haus

„ Die Ahnung von der eigenen Vision ” „ Die spirituelle Evolution ” „ Die Suche nach dem Gral ”

Impulse: Neptun Astrologie - latente Angst vor außergewöhnlichen und plötzlichen Ereignissen; große Aufnahmebereitschaft gegenüber der Gruppendynamik; Hang zu einer scheinbaren Integration in eine Gruppe; die Vision einer feinstofflicheren, höher schwingenden Gesellschaft; der Wunsch sich über die dreidimensionale Welt hinaus auszudehnen; große Faszination für alle Arten der Bewusstseins-erweiterung; Tendenz zu starken seelischen Verbindungen zu Gleichgesinnten; Angst, verrückt zu werden; „ver-rückt werden” als Initiation; Neptun Astrologie - Schwierigkeit, in der Öffentlichkeit eine gesicherte Position einzunehmen; der Versuch, sich mit allen Menschen zu solidarisieren; große religiöse und spirituelle Sehnsucht; Gefahr, sich von der Illusion der Weltverbesserung fehlleiten zu lassen;

Hemmung: verwirrt durch die Wünsche der anderen; die eigene Vision ist unklar; die eigene Individualität geht in der Gruppe unter; man macht Wünsche der Freunde zu den eigenen und bleibt bei deren Erfüllung frustriert; von Freunden ausgenutzt; man sucht die eigene Identität durch Freunde; große Beeinflussbarkeit durch Freunde; Missbrauch von psychotropen Pflanzen, um die Grenzen der „realen” Wahrnehmung zu sprengen; die Sehnsucht nach dem persönlichen Platz in der Gesellschaft, doch die eigene Kreativität und Persönlichkeit hat keinen Platz; geblendet von der Vision des Subjektiven; Angst, ein eigenes Profil zu entwickeln; verwirrt durch Widersprüche; völlig losgelöst von dieser Welt;

Kompensation: man gibt sich für die Ziele der Freunde auf, um darunter zu leiden; Flucht in die / vor der Gruppe, um sich nicht mit sich selbst konfrontieren zu müssen; Flucht vor dem Hier und Jetzt durch Visionen einer besseren Zukunft; Flucht in die eigenen Luftschlösser; Neptun Astrologie - die ewige Suche nach dem verschollenen Wissen, um die Menschheit zu heilen; sich selbst in die Irre geleitet; das Luftschloss als Irrgarten; Auflösung jeglicher Konventionen und geltender Normen; man täuscht Reformwillen vor, ist aber nur auf den persönlichen Vorteil aus; man ignoriert den Fingerzeig Gottes; geblendet vom Traum von der großen Freiheit; verrückte Sehnsüchte, die die eigene Individualität und die der anderen auflöst; Spinner;

Lernaufgabe: die ewige Suche loszulassen, um endlich zu erkennen; den „Boden” für den Einzug der Archetypen vorzubereiten; Neptun Astrologie - das subjektive Selbst aus dem Mittelpunkt zu nehmen; auf Geistesblitze und Eingebungen zu vertrauen; Visionen zu erden und sich frei zu fühlen, ohne abzuheben; spirituelle Ekstase von Wahn und Spinnerei zu unterscheiden; zu erkennen, dass man durch die Inkarnation auf dieser Erde zuerst eine Aufgabe zu lösen hat, bevor man sich ins Grenzenlose auflösen kann;

Entwickelt: man ist Teil einer Gruppe, ohne die eigene Identität aufzugeben; man erkennt, dass die eigene Identität vom Willen der Schöpfung genährt ist; man weiß, dass es wichtig ist, die richtige Frage zu stellen, um heil zu werden; man hat gelernt, dass das Subjektive zu schweigen hat und akzeptiert die Macht des Höheren; man hat Zugang zur Ebene der Archetypen gewährt bekommen; man vertraut darauf ein Geführter zu sein, der nicht sucht, um etwas zu finden, sondern um bewusster zu werden; man erkennt in der Verschiedenartigkeit die seelische Verbundenheit; man ist der reine Tor der Gralssage; Neptun Astrologie - man vertraut auf die Kraft der Vision; man kann spirituelle Erkenntnisse und esoterische Scharlatanerie unterscheiden;

Nach oben


Neptun Astrologie -
Neptun im 12. Haus

„ Meister der Verdrängung ” „ Das gelobte Land ” „ Die Auflösung ”

Neptun Astrologie - Impulse: hohe Opferbereitschaft; Suche nach der All-Liebe; Drang, die Realität aufzulösen; Tendenz zu Schuldgefühlen, das eigene Ich zu entwickeln; Angst, durch das eigene Sein andere zu verletzen; Drang, mit allem zu verschmelzen; Sehnsucht nach Einswerdung; Auflösung von Ursache und Wirkung; Tendenz, in einer Scheinwelt bzw. in Tagträumen zu leben; Hinweis auf Verständigungs-probleme mit der Umwelt; Thema Einsamkeit - Gefühl der Verbundenheit; übersensible Wahrnehmung für die Befindlichkeit anderer; große Empfänglichkeit für alle unbewussten, inneren Werte; Ahnungsvermögen; Suche nach der Ewigkeit; sehnsuchtsvoll-romantisch; Streben nach dem Heiligen, Reinen;

Neptun Astrologie - Hemmung: verwirrt durch die Scheinliebe der Umwelt (Scheinliebe ist z.B. Liebe als Tauschgeschäft, possessive Liebe des Egos,...); man wird zum Abziehbild des Geliebten; man fühlt sich missverstanden und in einem falschen / schlechten Film; verwirrt durch die Botschaften der feinstofflichen Welt; man scheitert mit dem analytischen Verstand; Vergiftungserscheinungen; Leben unter Narkose; Sehnsucht nach der Allmutter, die die eigenen Bedürfnisse erahnt und erfüllt; Opfer von Betrügereien und Hintergehungen; von der chaotischen, auflösenden Energie mitgerissen; ständige Enttäuschungen; Lethargie; gefangen in der Hilflosigkeit; Gefühl des Versagens; Bewusstseinstrübung; irrationale Lebensängste;

Neptun Astrologie - Kompensation: Flucht vor der unangenehmen Realität in die Hollywood-Welt - Fernsehsucht; Flucht in die Krankheit; man will sich der realen Welt durch religiöse Praktiken entziehen; man will über jeden eine Käseglocke stülpen und die Welt erlösen; man braucht den Schwachen, um helfen zu können; Flucht in das Helfen, um die eigene Hilflosigkeit zu tarnen; verschleierte Persönlichkeit; Spionage; der Versuch gegen die egoauflösende, allumfassende Energie anzukämpfen; man dramatisiert die Opferrolle; Heimlichkeiten; Intrigen; man löst die Welt der anderen durch kriminelle Handlungen auf; religiöse Wahnzustände; man kann sich vieles herausnehmen, weil man nicht auffällt;

Lernaufgabe: das eigene Helfersyndrom zu durchleuchten; sich bewusst zurückzuziehen, um zu meditieren und Kontakt mit dem Göttlichen aufzunehmen; das Eigene von anderen zu trennen; Loslassen des persönlichen Willens und Strebens; Abgrenzungen, die man willentlich öffnen kann, um nicht mit allem überflutet zu werden; das Göttliche in jedem zu erkennen; Neptun Astrologie - sich von der Außenwelt zu lösen und nach innen zu schauen; mit Phasen der Orientierungslosigkeit konstruktiv umzugehen;

Entwickelt: man hilft nur, wenn man darum gebeten wird und versucht eher Hilfe zur Selbsthilfe zu geben; der wahre Heilige; Mystiker; große Intuition und wahres „Sehen”; Fähigkeit, subtile Stimmungen und kleinste Veränderungen wahrzunehmen; Hellseher; assoziatives, Neptun Astrologie - intuitives Denken des Unbewussten; man durchschaut die Welt; man kann die Hintergründe im Leben eines jeden erfassen und so einen größeren Einblick erhalten; Fürsorge für sich und andere; man durchschaut die Rätsel des Lebens; Selbstversenkung; gesundes Verhältnis zur Spiritualität; der göttliche Funke; man kann spirituelle Orientierung geben; das starke Urvertrauen in das Leben; vertrauensvolle Hingabe;


Von Neptun Astrologie - zu Sternzeichen Partner Horoskop

Kartenlegen kostenlos